HOOD1@ArtFlash

HOOD1 stellt beim ArtFlash Gallery aus!
Artflash läd ein: „Zum diesjährigen Surf&Skate Festival, dürfen wir auch mit dabei sein und kuratieren in der Galerie die Gruppenausstellung. Mit Arbeiten aus den Bereichen Fotografie, Illustration, Malerei, Streetart, Stecilart, Urbanart, Lichtkunst, Objekte, Möbeldesign Decks and more. Am vernissagetag werde zudem zwei Künstler Live performen und auf 2×2 m Leinwänden für euch zaubern. Wir freuen uns euch am 16. Juni 2017 zu begrüßen!
Ausstellende Künstler: Pia Opfermann (Illustration), Jasmin Roggenkamp (Decks, Malerei), HOOD1 (Objekt, Malerei), TeEr (Zeichnung), Thomas Zielinski (Fotografie), Pat Kramer (Licht Objekte), MIR (Malerei, Urbanart), Eva Schmitt (Stencilart), Sebastian Drews (Fotografie, Lightbox), Tiyepyep (Decks, Illustration), Absinth (Zeichnung, Illustration + Livepainting), Rene Scheer (Livepainting), Mario Entero (Fotografie), Ray Collins (Fotografie), Thomas von Wittich (Fotografie),  VERMIBUS (Urbanart), ALIAS (streetart), Michael Sprey (Möbeldesign)

Eröffnet wird die Ausstellung im Rahmen des Surf&Skate Festivals im MLOVE Future City Campus im Baakenhafen. Die Ausstellung kann vom 16. bis zum 30. Juni 20147 besucht werden!

Facebook-Event

HOOD1
Artflash
Artflash Facebook
Baakenhöft
20457 Hamburg
Mo. 12-15 Uhr
Di.&Mi. 17-20 Uhr
Do. 15-18 Uhr
Fr. 17-20 Uhr
Sa. 15-20 Uhr

QUELLE

 

HOOD1 – Bionix-Serie

Aktuelle Entwicklungen – Eine neue Serie.
img_7960Die kommenden Arbeiten meiner BIONIX-Serie umfassen Malerei, Skulptur und Wandobjekte und basieren auf dem immer gleichen Prinzip: Grafische Schichten überlagern sich und spielen mit Tiefe, Farbe und -natürlich- Kontrasten. An nur wenigen Stellen geben die diversen Schichten Einblicke in das Innere von Objekten und die Grundschichten der Bilder. Papier, MDF, Glas, und Holz in loser Anordnung und in festen Objekten werden nach einer festen Arbeitsweise stark variiert.

Harte Kanten stehen in der Malerei lebendigen Strukturen gegenüber, bei Objekten und festen Oberflächen greife ich auf Laserschnitt zurück und stelle so einen Kontrast zwischen präzisen Schnitten und unruhig-mechanischen Konstrukten her. Seit diversen Wochen entstehen die verschiedenen Arbeiten und immer mehr Ideen werden ausprobiert…

HOOD1